Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Kanton Wallis, 3. Februar 2017

Die Gruppe Résistance Helvétique RH kündigt an, sie werde im Monat Februar gegen tausend Flugblätter im Kanton verteilen. Angesichts der „heimatlosen Hochfinanz, von mafiösen Lobbys, der Flüchtlingsinvasion und der überholten Institutionen“ hätten sie eine „innovative Botschaft“. Gestützt auf "unsere Geschichte, unsere Traditionen und unsere Werte" (was immer das auch sein mag!) würden sie "stolz Widerstand leisten" gegen "die Totengräber unseres Vaterlandes". (Denen fällt wirklich nichts Neues ein!)