Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

La Chaux-de-Fonds, 17. Dezember 2017

„Zentralschweiz am Sonntag“ berichtet, Stève Cao, Präsident JSVP Kanton Neuenburg, trage den Waffen-SS-Leitspruch „Meine Ehre heisst Treue“ als Tattoo am Unterarm. Belegt sei dies, durch einen Videoclip, der Cao am 1. August 2017 auf dem Rütli zeige. Schon am Freitag war der 30jährige per sofort „aus persönlichen Gründen“ von allen Ämtern zurückgetreten. Selbstverständlich behauptet SVP-Präsident Albert Rösti, dass "rechtsextremes Gedankengut absolut keinen Platz" in der Partei habe. [Das wird er wohl bald wieder sagen müssen.] Tage später solidarisiert sich die Gruppe "Résistance Helvétique" mit Cao und hofft, dass sich dieser eines Tages wieder in der vordersten Linie finde, "gegen die Feinde der Ehre und der Treue" ( contre les ennemis de l'honneur et de la fidélité).