Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Leinefeld/Deutschland, 6. Mai 2017

Am Eichsfeldfest, veranstaltet von der Nationaldemokratischen Partei Deutschland NPD, tritt auch die Schweizer Band "Amok" auf. Später veröffentlicht die Antifa Bern auch die Meldung, dass Leute von Blood and Honour Zürich anwesend waren. Insgesamt sollen rund 500 Leute die Veranstaltung besuchen haben. Gemäss Medienberichten habe es unter anderem drei Anzeigen wegen Verstössen gegen das Waffengesetz gegeben. In allen Fällen sei verbotene Gegenstände gefunden worden. Und ein Mann aus der Schweiz, der ebenfalls am Eichsfeldtag teilgenommen habe, habe wegen Verstössen gegen Versammlungs- und Waffengesetz eine Sicherheitsleistung zahlen müssen.