Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Themar/Deutschland, 15. Juli 2017

Rund 6000 Personen besuchen das Musikfestival "Rock gegen Überfremdung" in thüringischen Kleinstadt Themar. Angekündigt waren bekannte Bands der Naziskin-Bewegung. Das Festival findet auf einem Grundstück statt, das einem AfD-Politiker gehört. PolizistInnen kontrollieren die Ankommenden. Bei den Konzerten ging dann die Post ab. Ein Video-Filmchen, veröffentlich auf You Tube, zeigt Männer, die vor der Bühne "Sieg Heil!" gröhlen und dazu die Faust recken, vereinzelte zeigen auch den Hitlergruss. Auf dem Online-Dienst "Blick nach rechts" schreibt die bekannte Journalistin Andrea Röpke: "Eine Gruppe von Besuchern hatte „Division Schweiz“ auf den Shirts stehen." Von der aktuellen Existenz einer solchen Gruppe ist nichts bekannt, allerdings bietet ein Deutscher Kleiderdruck-Versand Kapuzenpullover, Shirts und Mützen mit diesem Aufdruck an.