Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Morges VD, 23. Mai 2015

Am "March gegen Monanto" beteiligt sich auch Aktivisten der rechtsextremistischen Gruppe "Résistance Helvétique". Sie laufen hinter einem Transparent "Monsanto assissine les peuples" (Monsanto mordet die Völker). Die Organisatoren greifen nicht ein, ein Sprecher erklärt später: "Wenn sie sich betroffen fühlen, umso besser. Die Ökologie ist ein Kampf, der alle zusammenbringen soll." (S’ils se sentent concernés, tant mieux. L’écologie est un combat qui doit rallier tout le monde). In einem Offenen Brief erwidern Genfer AntifaschistInnen: Sie fänden doch ziemlich ironisch, dass sich "Neofaschisten" an die Ökologie und die Umweltkämpfe ranmachten wollen, da doch die "Faschisten von den Mächten immer wieder als Miliz gegen soziale Kämpfe" gebraucht worden seien.