Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Aefligen BE, 19. Juli 2018

Die Avalongemeinschaft lässt sich auf ihrer Homepage über die Fussball-Weltmeisterschaft aus, unter der Überschrift "Fussball als Propagandawaffe" für eine multikulturelle Gesellschaft: Der Final habe "das multikulturelle Frankreich" für sich entscheiden können, während "die homogenen Kroaten Vizeweltmeister wurden". Im multikulturellen Frankreich seien "die Feierlichkeiten vielerorts in Ausschreitungen und Plünderungen" ausgeartet, in Zagreb si friedlich gefeier worden. Der Avalonschreiber lobt noch, dass das Team zuvorderst den Sänger Namens Marko Perkovic auftreten lassen, besser bekannt als Thompson und für seine Verherrlichung der faschistischen Ustascha. Und dann behauptet der schreiber noch: Die meisten Kroaten würden "wohl gerne auf den Weltmeistertitel verzichten, wenn sie auf ihren Strassen dafür nicht die Segnungen der französischen Einwanderungspolitik" erdulden müssten.