Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Basel, 6. Oktober 2018

Im Sommer 2000 entzog sich Jürgen Graf, Holocaust-Leugner, dem Strafvollzug (15 Monate Freiheitsentzug) durch Flucht ins Ausland, nun ist er zurück in der Schweiz. Er logiere, so berichtet das Boulevardblatt "Blick" in Basel in einem Hotel, geführt von einer evangelikalen Vereinigung. Bereits vor Jahren hatte Graf, der zwischenzeitlich in Teheran, Minsk und Moskau lebte, angetönt, dass er - sobald die Verfolgungsverjährung (Herbst 2014) eingetreten sei - sein Exil verlassen möchte.