Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Berlin, 15. Juli 2019

Unerfreulicher Nachmittag für die angekündigten Redner, darunter Bernhard Schaub, Holocaust-Leugner. Mit Pfeifen und Trommeln stören GegendemonstrantInnen, mobilisiert von den "Omas gegen Rechts". Schaub und seine Kameraden reden an "der Demonstration für deutsche Kultur in Deutschland“ am Breitscheidplatz ins Leere. Dann läuten aus Protest gegen die Kundgebung die Glocken der nahegelegenen Gedächtniskirche, so dass gar nichts mehr zu verstehen ist. Auch sonst ist der rechtsexreme Aufmarsch ein Reinfall, organisiert von "Volkslehrer" Nikolai Nerling. Nur knapp sechzig Leute folgten seinem Aufruf. Immerhin: Einige haben sich tanzend im Kreis gedreht.