Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Bern, 19. September 2022

Die Antifa Bern berichtet: "Gestern lud die SVP Stadt Bern nach Bümpliz zu einem "Burezmorge". Neben lokalen Parteiexponent*innen waren auch etwa 10 Nazis der Gruppe Junge Tat anwesend, extra aus anderen Kantonen angereist. Dies zeigt einmal mehr, dass die Politik der SVP bei Nazis sehr gut ankommt. #nosvp". Die Zeitung 20 Minuten berichtet, ihr liege ein Foto vor, das den Jungen Tat-Anführer Manuel C.* in seiner Instagram-Story veröffentlicht habe. SVP-Exponent Thomas Fuchs weist jede Verantwortung von sich. Sie im Vorfeld keine Kenntnisse gehabt von der Teilnahme gehabt und die Teilnehmer wären auch nicht aufgefallen. Er sagt aber auch: «Aus irgendeinem Grund geht man als Gruppierung ja zu einem solchen Anlass». Und genau das sollte er sich fragen: Warum erachten Rechtsextremisten die SVP als sympathisch?