Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Genf, 14. Juni 2019

Am Frauenstreik läuft auch ein grösssere Gruppe von Muslimas mit. Wie angekündigt in violetten Kopftüchern und unter dem Namen "Les Foulards Violets". Sie tragen Schilder "Das Kopftuch ist nicht der Grund meiner Unterdrückung, sondern der Vorwand mich auszugrenzen." (Mon Foulard n'est pas la cause de mon oppression, mais le prétexte de mon exclusion). Und auch: "Befreit mich nicht ... das tue ich selber." (Ne me libérez pas ... je m'en charge). Ähnlich ein weiterer Slogan: "A trop vouloir me sauver, tu finis par m'oppresser" (Zu stark bemüht mich zu retten, unterdrückst du mich schlussendlich). Von einigen anderen Frauen werden sie angepöbelt, wie eine Teilnehmerin berichtet. Eine Frau habe beispielsweise ihnen vorgeworfen: "Schämt ihr euch eigentlich nicht, am Frauenstreik teilzunehmen?". Auf dem Facebook-Site der Gruppe schildern Muslimas diskriminerende Erlebnisse.