Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Genf, 20. Dezember 2021

Das Strafgericht verurteilt einen Lehrer wegen Rassendiskriminierung und Aufruf zu Verbrechen und Gewalt. Juni und Juli 2018 hatte der Mann zahlreiche islamophobe Einträge auf Facebook verbreitet. Vor dem Richter, äusserte der Mann Bedauern, wie auch die relativierende Aussage, er habe den "politischen Islam, nicht aber die Muslime" angegriffen. Das Bildungsdepartement hat den Lehrer in den Vierziger-Jahren inzwischen entlassen. Und das ist gut so!