Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Kanton Neuenburg, 3. Juni 2020

Yvan Perrin, einst Polizist, dann SVP-Nationalrat, dann gescheiterter SVP-Regierungsrat, vermengt seine Feminismus-Abneigung mit neurechter Migrationsabwehr. Auf dem islamophoben Blog "Les Observateurs", geleitet von Uli Windisch, schreibt Perrin unter dem Titel "Der Feminismus, von Verteidigung der Frau zum Hass auf den weissen Mann". Perrin behauptet, die Verteidigung der Frauenrechte sei nicht mehr als ein Vehikel im Dienste der Linken. Nur der weisse Mann, christlich und hetereosexuel, verdiene noch "ihre Kritik, genauer ihren Hass". Wenn nur eines ihrer Kritieren nicht erfüllt sei, würden "diese Damen" immer einen Grund finden, um ein nicht tolerierbares Verhalten zu verstehen oder zu entschuldigen, sei es mit dem Motiv der kulturellen Bereicherung, der Ablehnung jeder Stigmatisierung oder der mangelhaften Betreuung gewisser Migranten mit barbarischen Sitten. (Hélas, dans notre pays et dans d'autres, la défense des droits de la femme n'est plus guère qu'un simple véhicule idéologique au service de la gauche. Seul l'homme blanc, chrétien et hétérosexuel mérite leurs critiques voire leur haine. Dès lors qu'un de ces critères cumulatifs n'est pas rempli, ces dames trouvent toujours une raison pour comprendre et excuser un comportement intolérable aux motifs de l'enrichissement culturel, du refus de la stigmatisation ou de la prise en charge lacunaire de certains migrants aux coutumes barbares.)