Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Kanton Tessin, 8. Mai 2019

Roger Etter, einst SVP-Hoffnung, dann von RichterInnen jahrelang aus der Freiheit entlassen, nun bedauert er, die "Befreiung" Europas von der nationalsozalisistischen Diktatur. Auf Facebook schreibt er: "Wir feiern nicht!" Befreier würden weder morden, noch rauben, noch schänden. In in seiner SVP-Zeit hatte Etter seine Nähe zum Nationalsozalismus jeweils bestritten. Im Vorfeld der Nationalratswahlen 1999 war bekannt geworden, dass Etter Kontakt zu Veteranen der Waffen-SS gesucht hatte. Und In der Zeitschrift «DerFreiwillige», Monatsblatt von Kameradschaftsverbänden der Waffen-SS, hatte er in einer Kontaktanzeige nach «Gleichgesinnten» gesucht -  «aus historischem Interesse», behauptete der SVP-Kandidat.