Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Rütli UR, 1. August 2023

Kaum jemand beklagt, dass es seit vielen Jahren keine rechtsextremen Aufmärsche auf dem Rütli gibt. Nur Philippe Brennenstuhl ärgert sich. Dem ehemaligen Anführer der Parti Nationaliste Suisse PNS stösst sauer auf, dass dieses Jahre die SP-Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider die Rede hält. Er nennt sie "la jurassienne marxiste/révolutionnaire Baume-Schneider". Die PNS sei dort seit 2005 "verboten", nachdem sie "den Verräter Samuel Schmid SVP" aufgebuht habe. Der "Chef der Armee" habe damals die Einwanderung "gepriesen", dies "vor einem Publikum von mehr als 1000 Patrioten, eingeladen von der PNS-PNOS". Organisiert hatte die "Bundesfeier" allerdings - wie seit vielen Jahren - die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft.