Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Rebstein SG, 9. April 2020

Der Rheintaler berichtet: Im Rheintal kursiere eine Audiobotschaft, die zur "Ausrottung" von Menschen auf dem Balkan auffordere. Ein Mann erzähle, wie er in Rebstein einkaufen ging und ihm "Neger, Inder" auffallen und Menschen aus den Balkanländern. Er flucht über Aussehen, Kleider, Autos und Sprache. Und am liebsten möchte er die Unliebsamen aus dem Land werfen, nicht ohne ihnen vorher "mit em Baseballschläger d'Fresse poliert" zu haben. Und weiter: "Einfach Leute zum Ausrotten" seien das, mindestens müsse man alle "rauswerfen", aus der Schweiz und allen Nachbarländern. Er wünscht zum Schluss eine "jugofreie Zone". Die Polizei erhält Hinweise auf die Nachricht und ermittelt von Amtes wegen. Wenige Tage nach Auftauschen der Sprachnachricht meldet sich der Urheber von aus sich bei der Kantonspolizei.