Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Schwyz, 29. November 2019

Die Staatsanwaltschaft Innerschwyz erlässt zwölf Strafbefehle gegen jene Männer, die an der Fasnacht in einem demonstrationsähnlichen Auftritt als Ku-Klux-Klaner auf den Hauptplatz zogen. Sie erlässt Strafbefehle wegen grober Belästigung und spricht Bussen aus. Hingegen erachtet sie den Straftatbestand der Rassendiskriminierung nicht als erfüllt, da die Beschuldigten nicht beabsichtigt hättten, Drittpersonen zu überzeugen. Die Strafbefehle sind noch nicht rechtskräftig.