Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Zürich, 4. August 2022

Christoph Mörgeli, abgewähltet SVP-Nationalrat, auch befreit von seiner Aufgabe als Direktor eines "Eiterbinden-Museums" (Stadtpräsident Elmar Ledergeber), nun Redaktor der "Weltwoche" geht davon aus, dass Eingebürgerte nicht die gleichen Rechte haben. Er wirft Sanija Ameti, Präsidentin der Operation Libero, mangelnde Dankbarkeit vor. In einem «Weltwoche»-Kommentar behauptet er, dass die Juristin und Zürcher GLP-Gemeinderätin ihre Karriere der Schweiz zu verdanken habe: Wäre sie "m Kosovo statt in der Schweiz aufgewachsen, hätte sie möglicherweise keine Universität auf Kosten der Steuerzahler besuchen und kein juristisches Studium absolvieren dürfen.» Eine Behauptung, für die es keinerlei faktische Grundlage gibt. Später belegt er seine rasistische Sichtweise.