Meldungen zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Schweiz

zurück

Zürich, 2. September 2022

Der Tagesanzeiger veröffentlicht ein Interview mit Përparim Avdili, Präsident der Stadtzürcher FDP, Sohn albanischer Migranten. Er schildert ein Beispiel alltäglichen Rassismus: "Ich begann eine Lehre als Fahrzeugelektriker, musste diese aber abbrechen wegen Rassismus. Immer wieder wurde ich auf meine Herkunft reduziert und beschimpft, auch von leitenden Angestellten. Als ich mich beschwerte, löste die Firma nicht das Problem, sondern versetzte mich in eine andere Produktionsstätte. Es war hart, an meinem 18. Geburtstag den Lehrvertrag aufzulösen, doch es ging einfach nicht mehr."